Kostenloser Versand
ab € 60,- Bestellwert
Renger Profihaarwelt //
Für Haare mit Anspruch
Versand innerhalb
von 1 - 3 Tagen*
Zertifiziert mit dem
Händlerbund-Käufersiegel

Haarmythen 7 – Glanz durch starke Bürstenstriche

„100 Bürstenstriche am Tag,“ sind vonnöten, um das Haar optimal zu pflegen und glänzen zu lassen. So extrem diese kleine Weisheit auch klingen mag, da ist durchaus etwas dran. Wer seine Haare oft bürstet, der sorgt dafür, dass das natürliche Fett, das die Talgdrüsen der Kopfhaut produzieren, mittels der Borsten der Bürste über das gesamte Haar verteilt wird.

Falsch ist hingegen, das Haar ‚kräftig‘ zu bürsten und schon gar nicht mit Borsten aus Metall oder Kunststoff, denn eine solche Vorgehensweise schädigt die empfindliche Schuppenschicht der Haare ganz erheblich. Haare wolle gestreichelt werden – ganz sanft und mit viel Gefühl.

Zweimal am Tag, morgens und abends, sollten Sie zur Tat schreiten, dann aber erst einmal mit einem möglichst grobzinkigen Kamm. Gebürstet wird danach – und zwar mit einer weichen Naturhaarbürste. Sie ist wie geschaffen für ein Pflegeritual, das Sie gut eine Minute lang genießen können.

Beginnen Sie das Kämmen und Bürsten stets an den Spitzen, und tasten Sie sich dann nach oben, bis hin zum Haaransatz. Um eine bessere Kämmbarkeit zu gewährleisten, ist es ratsam, nach dem Haarewaschen ein spezielles Pflege-Serum zu verwenden. Unser Favorit: Elixier Ultime von Kérastase.

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.