Kostenloser Versand
ab € 60,- Bestellwert
Renger Profihaarwelt //
Für Haare mit Anspruch
Versand innerhalb
von 1 - 3 Tagen*
Zertifiziert mit dem
Händlerbund-Käufersiegel

Haarpflege ohne Konservierungsstoffe

Da ein Shampoo naturgemäß einen sehr hohen Wassergehalt hat, bietet es einen optimalen Nährboden für Keime und Bakterien. Aus diesem Grund müssen Shampoos in der Regel konserviert werden. Das ist sowohl auf chemischem als auch natürlichem Wege möglich.

Pro: natürliche Konservierung

Synthetische Konservierungsstoffe wie Formaldehyde oder Parabene sorgen in konventionellen Shampoos für eine lange Haltbarkeit. Obwohl bekannt ist, dass diese die Schleimhäute reizen und Krebs auslösen können, dürfen sie noch immer in konventionellen Shampoos eingesetzt werden. Die Standards für Naturkosmetik verbieten das. Hier werden ätherische Öle, Sorbit, Glycerin und andere (z. B. antioxidativ wirkende) Stoffe als natürliche Konservierungsmittel genutzt. Auch die Produktverpackung spielt eine nicht unerhebliche Rolle bei der Konservierung. So eignet sich beispielsweise unser praktischer Airless-Spender ideal für Naturkosmetik, da er durch sein Vakuum zusätzliche Keime von außen fernhält. So kann auf eine Konservierung gänzlich verzichtet werden. Bei herkömmlichen Verpackungslösungen, wo die Produktentnahme mit den Fingern erfolgt, müssen die Konservierungsmittel so hoch dosiert werden, dass auch potentiell neu eingebrachte Keime abgetötet werden können. 

Contra: natürliche Konservierung

Wegen der sanfteren oder gar fehlenden Konservierung haben die meisten Bio Shampoos eine geringere Haltbarkeitsdauer als konventionell hergestellte Shampoos mit chemischen Konservierern. Anstatt einer nahezu unbegrenzten Haltbarkeit bei konventionellen Shampoos sind Bio Shampoos meist nur wenige Monate bis Jahre lang haltbar. Aber mal ehrlich, wer hat ein Shampoo schon sein Leben lang?

Ein kürzeres Haltbarkeitsdatum kann ein Qualitätsmerkmal eines guten Shampoos sein, muss aber auch schneller aufgebraucht werden.

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.