Kostenloser Versand
ab € 60,- Bestellwert
Renger Profihaarwelt //
Für Haare mit Anspruch
Versand innerhalb
von 1 - 3 Tagen*
Zertifiziert mit dem
Händlerbund-Käufersiegel

Glutenfreie Haarprodukte

Wer an einer Glutenunverträglichkeit leidet, sollte auch auf die Inhaltsstoffe von Kosmetik achten. Denn Zahn- und Mundpflegeprodukte, Lippenstift oder Balsam gelangen leicht in den Magen-Darm-Trakt. Bei Kindern sind selbst Shampoo und Körpercreme ein Risiko. Das Problem: Kosmetika sind nicht als „glutenfrei“ gekennzeichnet.

Bei Produkten zur rein äußerlichen Anwendung wie Shampoos, Duschgels und Körpercremes sei für Erwachsene keine schädliche Wirkung bei Zöliakie bekannt, so die „DZG“.

Schließlich gelangt Gluten nicht über die Haut in den Körper. Da Kinder jedoch unter Umständen Badewasser verschlucken oder ihre eingecremten Hände in den Mund nehmen, kann für sie auch Gluten in Körperpflegeprodukten zu einem Problem werden.

Während glutenfreie Lebensmittel leicht an dem Label mit der durchgestrichenen Ähre erkennbar sind, werden Kosmetika noch nicht offiziell als „glutenfrei“ gekennzeichnet. Deshalb sollten Betroffene immer genau auf die Inhaltsstoffe achten.

Hinweise auf Gluten sind beispielsweise folgende Bezeichnungen:

  • Triticum aestivum, Triticum vulgare oder Triticum turgidum durum (Weizen)
  • Secale cereale (Roggen)
  • Hordeum districhon oder Hordeum vulgare (Gerste)
  • Triticum spelta (Dinkel)
  • Avena sativa oder Avena strigosa (Hafer)


Diese Inhaltsstoffe können laut „DZG“ je nach Konzentration im Produkt für Betroffene bedenklich sein.

Unsere Empfehlung:

Olaplex

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.